Weissbacher Racing Team Rennbericht

30 Okt Weissbacher Racing Team Rennbericht

Der Le Mans-Start verlief gut. In den ersten Runden konnten wir viele Plätze gutmachen.

Leider kam dann ein unvorhergesehener Kolbenfresser!

Aber unser Mechanikerteam reparierte diesen in Rekordzeit und weiter ging es.

Wir fuhren bis zum Schluss konstant mit, als sich plötzlich die Kette löste und sich so verklemmt hat, dass unser Mechanikerteam

das Hinterrad am hintersten Teil der Rennstrecke aus- und wieder einbauen musste.

Alles in allem war es ein tolles Rennen, das wir dank unseres Teamgeistes auf Platz 37 beendet haben.